Das Edelweiß als Detail deiner Berghochzeit

Aktualisiert: 24. Nov 2020

Ein roter Faden sollte sich durch alle Hochzeiten ziehen und dieser kann sich in vielen kleinen Details zeigen. Und welche Blume passt zu einer Berghochzeit besser als ein Edelweiß!


Dieses zarte Blümchen wächst in freier Wildbahn meist unter widrigen Witterungsbedingungen nur im unwegsamen und schwer zugänglichen Gelände im Gebirge. Früher galt es außerdem als großer Liebesbeweis, seinem Partner eine solche Blume zu ersteigen, da man dafür ein nicht unerhebliches Risiko einging.

(ACHTUNG: Das Alpen-Edelweiß ist eine gefährdete Art, steht unter strengem Naturschutz und darf nicht gepflückt werden!)


Eine Beziehung so zart und zerbrechlich wie dieses Blümchen und doch trotz es allen Stürmen, kämpft sich durch Durststrecken und hat trotz einer oft grauen Umgebung eine solche Ausstrahlung. Es macht denjenigen, der einen näheren Blick auf es werfen darf glücklich und zuversichtlich – genau so wie man sich fühlt, wenn man ein großartiges und harmonierendes Paar sieht. Und das Edelweiß steht für die wahre Liebe, für die man einfach alles gibt!


Und so sind uns ganz viele Orte eingefallen an denen sich das Edelweiß wiederfinden lassen konnte. Als kleines Detail im Blumenschmuck der Dekoration, als Accessoire in den Haaren der Braut oder als Gastgeschenk in Form einer Edelweiß und Samen in einem Tütchen zum selbst ansäen.





#Hochzeitsinspiration #Dekoration #Berghochzeit

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen