Was kostet eine freie Trauung?

Aktualisiert: 14. Jan.

Was kostet ein Trauredner / eine Traurednerin?

Foto: Lisa Hänsch Photography - www.lisahaensch.com

Diese Frage ist extrem schwer zu beatworten! Da könntest du genauso die Frage stellen – „Was kostet ein Auto?“. Ja was für eins? Ein gebrauchter Renault Twingo oder ein Lamborghini Veneno? Genau!


Und genau so verhält sich das auch bei den Trauredner:innen! Zwischen 600 – 3000€ ist im Grunde alles möglich! Möchtest du eine schlicht gehaltene Rede mit vielen Gedichten und der Geschichte zu Pythagoras Halbkugeln? Eine Rede die zu 80 % genauso auf der Trauung eines anderen Paares vorgelesen werden könnte? Ein Ritual, das du nach 5 Sek. Google-Suche angezeigt bekommst? Dann ist der Preis wohl eher der entsprechend eines gebrauchten Renault Twingo.


Möchtest du aber eine absolut individuelle Rede, die vor Kreativität, Witz und Emotion nur so strotzt? Eine Rede in der man keine Postkartenweisheiten und Geschichten aus dem Repartier eines jeden deutschen Standesbeamten findet? Ein Ritual, das genau euch als Paar widerspiegelt und das man so mit keiner Google-Anfrage findet? Dann müsst ihr mit wohl oder übel mit einem Preis deutlich über 600 € rechnen!


Denn für eine solche Trauung benötigen wir doch etwas mehr Zeit als nur die 50 Minuten die wir die Rede schlussendlich vortragen. Im Schnitt fallen für eine solche Rede, für eine solche Zeremonie und die Begleitung von euch als Brautpaar etwa 30 Stunden Arbeit an.


Hier nur mal so grob überschlagen die Stunden, die wir in etwa direkt zurechenbar für ein Paar aufwenden müssen:

- Kennenlerngespräch 1 Stunde

- Vertragliches regeln 1 Stunde

- Traugespräch 3 Stunden

- Einzelgespräche 1,5 Stunden

- Abstimmung Ritual 0,5 Stunden

- Gespräche Freunde/Familie 1 Stunde

- Ablaufgespräch 1 Stunde

- E-Mail-Verkehr mit euch 1 Stunde

- E-Mail-Verkehr Freunde/Familie 1 Stunde

- Alle Notizen ordnen/sortieren 2 Stunden

- Rede schreiben 8 Stunden

- Rede üben 2 Stunden

- Zeremonie + Fahrtzeit 5 Stunden

- Nachbereitung 1 Stunde


Und dann kommen noch mehrere Stunden dazu, die nicht direkt auf jedes einzelne Paar runterzurechnen sind – wie z.B. Stunden für die Buchhaltung, Social Media Präsenz, Website, Weiterbildung, Steuer, oder oder oder.


Und auch Ausgaben sind hier noch nicht mit eingerechnet – wie zum Beispiel Steuern oder Kosten für Website, Computer und Computerprogramme, Bürokram, Lautsprecher und Mikrofone, Fahrtkosten, ggf. Ausgaben für ein Büro, die Betriebskosten dafür (auch wenn man von zuhause aus arbeitet), evtl. Spesen die beim Kennenlerngespräch oder Traugespräch anfallen – ihr seht ich könnte endlos so weitermachen. Und meinen Aufführungen zu Folge würde ich jetzt auf eurer Trauung noch im Schlafanzug vor euch stehen :-)


Außerdem stehen mein Team und ich euch jederzeit und für jede Frage zur Verfügung, auch wenn diese nichts mit der Zeremonie zu tun hat! Wir stehen euch bei jedem Thema rund um euren großen Tag mit Rat und Tat zur Seite!

An dieser Stelle möchte ich auch noch auf einen noch sehr viel ausführlicheren Beitrag zu diesem Thema von der lieben Trautante hinweisen. Wirklich sehr, sehr lesenswert – falls ihr jetzt noch nicht genug habt!


„Was kostet uns eine freie Trauung denn so?“ | Trautante – freie Trauungen mit Friederike


Den Preis bestimmt also, was für eine Art freie Trauung ihr wollt!


Und was ihr für eine freie Trauung vom ‚gefühlsbetont‘-Team zahlt, erfahrt ihr nach einer E-Mail an mich oder in einem ersten persönlichen Gespräch!

Wir freuen uns schon unglaublich darauf euch kennenzulernen und eure perfekte Zeremonie mit euch zu gestalten!


Viele liebe Grüße

Deine Manu



Hier noch weitere häufig gestellten Fragen:

Was ist eine freie Trauung?

Wer kann sich frei trauen lassen?

Wer darf frei eine freie Trauung durchführen?

Wo kann eine freie Trauung stattfinden?

Wie läuft eine freie Trauung ab?

Wie bereiten wir die freie Trauung vor?

Wie viel kostet ein Trauredner?

181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen